Forum! New!


Facebook
Twitter

West-Thrakien Türken nahmen am FUEN Kongress 2018 teil - 26.06.2018

Auf dem Kongress mit dem Hauptthema „Die Botschaft einer Million: Anerkennung und Schutz“ standen im Mittelpunkt der Diskussionen der Erfolg und die weiteren Schritte der „Minority SafePack Initiative“.

Die Föderation der West-Thrakien Türken in Europa (ABTTF) nahm vom 20.-24. Juni 2018 in Leeuwarden/Ljouwertin den Niederlanden am 63. Kongress der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN), der zusammen mit der FUEN Mitgliedsorganisation Rat der Friesischen Bewegung (Ried fan de Fryske Beweging) organisiert und ausgerichtet wurde. Auf dem Kongress haben ABTTF, der Akademikerverband der Minderheit von West-Thrakien (BTAYTD) und die Freundschaft Gleichheit und Frieden (DEB) Partei gemeinsam die türkische Gemeinschaft in West-Thrakien vertreten.

An dem Kongress, auf dem 240 Minderheitenvertreter aus unterschiedlichen europäischen Ländern anwesend waren, nahmen der ABTTF Präsident und FUEN Vizepräsident Halit Habip Oğlu, die ABTTF Vizepräsidenten Sami Yusuf und Sebahattin Mümin, die ABTTF Direktorin für internationale Angelegenheiten Melek Kırmacı Arık, die Vizevorsitzende der DEB-Partei Mutlu Osman Mustafa und das Mitglied von BTAYTD Onur Mustafa Ahmet teil. Auf der im Rahmen des Kongresses stattgefundenen FUEN Delegiertenversammlung wurde Griechenland dazu aufgefordert, die Vereine der türkischen Gemeinschaft in West-Thrakien, die in ihrem Namen das Wort „türkisch“ haben, einzutragen und diesbezügliche Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) umzusetzen. Auf der FUEN Delegiertenversammlung wurde auch der Zwangsverkauf sowie Abriss der Grundstücke und Gebäude der Stiftungen der auf Rhodos und Kos lebenden Türken verurteilt.

Auf dem traditionellen „Minderheitenmarkt“ wurde die türkische Gemeinschaft in West-Thrakien präsentiert

Im Rahmen des Kongresses fand am 20. Juni der traditionelle „Minderheitenmarkt“ statt, auf dem die Kulturen der Minderheiten innerhalb der FUEN präsentiert werden. Hier errichtete ABTTF einen Ausstellungsstand und präsentierte die in Griechenland lebende türkische Gemeinschaft in West-Thrakien. Die Besucher des ABTTF-Stands, der eine große Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, wurden durch Broschüren über die Kultur und Probleme der West-Thrakien Türken informiert.

Auf dem Kongress wurde der Erfolg der Kampagne „Minority SafePack Initiative“ gefeiert

Die Eröffnungsreden auf dem 63. FUEN Kongress hielten der Bürgermeister von Leeuwarden/Ljouwert Ferd Crone und der Vorsitzende des Rats der Friesischen Bewegung Geart Benedictus als Gastgeber sowie der FUEN Präsident Loránt Vincze, der die Teilnehmer über die „Minority SafePack Initiative“ informierte und von den Zukunftsplänen der FUEN erzählte. Anschließend begrüßten S.E. Paul Bekkers, Direktor des Büros des Generalsekretärs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE), András Kocsis, ungarischer Botschafter in den Niederlanden, Dr. Bernd Fabritius, Beauftragter der Bundesregierung Deutschlands für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Andor Deli, Mitglied des Europäischen Parlaments, Bob Deen, Senior Berater im Büro des OSZE Hochkommissars für Nationale Minderheiten und Prof. Fernand de Varennes, UN Sonderberichterstatter für Minderheitenangelegenheiten die Teilnehmer.

Am ersten des Kongresses gab es eine Feier anlässlich des Erfolgs der „Minority SafePack Initiative“, einen Abschlussbericht und eine zusammenfassende Diskussion über die Ergebnisse und Zukunft der Kampagne sowie den Minderheitenschutz der Europäischen Union unter der Teilnahme der Mitglieder des Bürgerkomitees, Mitglieder des Europäischen Parlaments, FUEN Mitgliedsorganisationen und Koordinatoren der Kampagne.

Am zweiten Tag des Kongresses wurde den Teilnehmern die Gastgeber des Kongresses, die friesische Minderheit, ihre Sprache sowie ihre Institution und Organisationen, darunter die friesische Rundfunkgesellschaft, der Rat der Friesischen Bewegung und die dreisprachigen Schulen in Fryslân präsentiert.

Im Rahmen des Kongresses kamen die Vertreter der türkischen Minderheiten und Gemeinschaften zusammen

Parallel zum Kongress fand am Donnerstag, den 21. Juni das Treffen der FUEN Arbeitsgruppe türkischer Minderheiten/Gemeinschaften (TAG) statt. Auf dem Treffen wurde über das 5. Jahrestreffen der TAG am 25.-28. Oktober 2018 in Gagausien in der Republik Moldau ausgetauscht. An dem Treffen, das durch ABTTF, die das FUEN TAG Sekretariat führt, initiiert und vom ABTTF Präsidenten und FUEN Vizepräsidenten Halit Habip Oğlu geleitet wurde, haben die VertreterInnen der West-Thrakien Türken, Türken auf Rhodos und Kos, Türkmescheten, Karatschaier-Balkaren, Krimtataren und Krymkaraiten teilgenommen.

Die von West-Thrakien Türken und Türken auf Rhodos und Kos eingereichten Resolutionen wurden mit Stimmenmehrheit angenommen

Auf der im Rahmen des Kongresses stattgefundenen FUEN Delegiertenversammlung wurden die von West-Thrakien Türken und Türken auf Rhodos und Kos eingereichten Resolutionen mit Stimmenmehrheit angenommen. In der von ABTTF, BTAYTD und der DEB-Partei als Delegation der West-Thrakien Türken gemeinsam eingereichten Resolution wird darauf hingewiesen, dass Griechenland trotz der gegen sich gefällten EGMR-Urteile hinsichtlich der Vereine, die wegen des Wortes „türkisch“ in ihrem Namen geschlossen wurden, die Vereinigungsfreiheit der türkischen Gemeinschaft in West-Thrakien weiterhin verletzt. Es wird hinzugefügt, dass die durch das neu verabschiedete Gesetz eingeführten Einschränkungen die Umsetzung der EGMR-Urteile erschwert. In der Resolution wird Griechenland dazu aufgefordert, die betreffenden EGMR-Urteile unverzüglich umzusetzen.

In der vom Kultur- und Solidaritätsverein der Türken auf Rhodos, Kos und den Dodekanes-Inseln (ROISDER) eingereichten Resolution wird der Zwangsverkauf sowie Abriss der Grundstücke und Gebäude der Stiftungen der auf Rhodos und Kos lebenden Türken kritisiert, und Griechenland wird dazu aufgefordert, die auf Rhodos-Kos-Türken anzuerkennen.

FUEN Kongress 2010 findet in Košice, der Slowakei statt

Wie auf der letztjährigen FUEN Delegiertenversammlung beschlossen wurde, wurde angekündigt, dass der FUEN Kongress 2019 in der Ukraine stattfinden wird. Ferner wurde beschlossen, dass der FUEN Kongress 2010 in Košice, der Slowakei stattfinden wird.

Die FUEN Delegierten nahmen auch den Antrag auf ordentliche Mitgliedschaft der Kosovo Youth Union Association, die die in Kosovo lebenden Türken vertritt und in den letzten zwei Jahren an den FUEN TAG Jahrestreffen teilgenommen hat, und den Antrag auf assoziierte Mitgliedschaft der Organisation Fondazione „Agostina Piccoli“, die die kleine Molise-Croats in Italien vertritt, an.
 


‹‹‹ zurück
Ihre Meinung

Es gibt keine Nachricht

Weitere Nachrichten
» ABTTF führte mit der Teilnahme europäischer ExpertenInnen einen Studienbesuch nach West-Thrakien durch
» Die religiöse Autonomie der türkischen Gemeinschaft in West-Thrakien wird abgeschafft!
» Präsident
» FUEN fordert Griechenland auf, die EGMR-Urteile hinsichtlich der Vereine der türkischen Gemeinschaft in West-Thrakien unverzüglich umzusetzen
» West-Thrakien Türken nahmen am FUEN Kongress 2018 teil
» Parallelbericht von ABTTF als Antwort auf den US- Jahresbericht 2017 über Religionsfreiheit in Griechenland
» US-Außenministerium veröffentlichte Länderberichte 2017 über Religionsfreiheit
» MAI 2018
» ABTTF gab Antwort auf den US-Menschenrechtsbericht für 2017 über Griechenland
» US-Außenministerium veröffentlichte den Menschenrechtsbericht 2017 über Griechenland
Archiv ››› 
 
  copyright © abttf.org
      Total : 1143038    Heute : 322    Letzte : 13:15    Zur gleichen Zeit : 13031
ABTTF
ABTTF Olagan Mali Genel Kurulu, 03.03.2018, Giessen, Almanya
ABTTF 18. Olagan Genel Kurulu, 23.02.2013, Gießen
ABTTF İftarı 2015
Avrupa Parlamentosunda Konferans, 28.11.2012, Bruksel
Ueye Dernek Ziyaretleri 2016
Berlin Buyukelciligi iftar 2015
Specials
Teknoloji