Forum! New!


Facebook
Twitter

Arbeitsbesuch der ABTTF in Brüssel - 08.03.2018

Die Föderation der West-Thrakien Türken in Europa (ABTTF) war am 7. März 2018 zu einem Arbeitsbesuch in Brüssel, der Hauptstadt der Europäischen Union (EU). Im Rahmen des Arbeitsbesuchs trafen sich der ABTTF-Präsident Halit Habip Oğlu und der ABTTF-Vizepräsident Sami Yusuf in Begleitung von Aykut Garipoğlu vom Brüsseler Büro der ABTTF mit den Mitgliedern des Europäischen Parlaments (MEPs) Pal Csaky (EPP, Slowakei) und Csaba Sogor (EPP, Rumänien) sowie dem Direktor der Europäischen Freien Allianz (EFA) Günther Dauwen.

Es wurde über aktuelle Ereignisse in Bezug auf die türkische Gemeinschaft in West-Thrakien berichtet und mögliche gemeinsame Aktivitäten in Brüssel besprochen

Das erste Treffen im Rahmen des Arbeitsbesuchs fand mit dem MEP Pal Csaky von der in der Slowakei lebenden ungarischen Minderheit und dem MEP Csaba Sogor von der in Rumänien lebenden ungarischen Minderheit im Arbeitsbüro Csakys im Europäischen Parlament (EP) statt. Auf dem Treffen bedankte sich der ABTTF-Präsident Habip Oğlu im Namen der türkischen Gemeinschaft in West-Thrakien bei Csaky für seine großen Bemühungen für die Annahme des Entschließungsantrags des Europäischen Parlaments zum Schutz und zur Nichtdiskriminierung von Minderheiten in den Mitgliedstaaten der EU am 7. Februar 2018 auf der EP-Plenartagung. Habip Oğlu informierte die MEPs über die Probleme der West-Thrakien Türken im Bildungs- und Religionsbereich und sagte, dass die griechischen Behörden beharrlich darauf bestehen, die Forderung der türkischen Gemeinschaft auf Eröffnung bilingualer Minderheitenkindergärten in West-Thrakien zu ignorieren, sowie dass es mehrere strafrechtliche Ermittlungen gegen die durch die West-Thrakien Türken gewählten Muftis wegen der angeblichen „widerrechtlichen Amtsaneignung“ eingeleitet worden sind, und dass der gewählte Mufti von Xanthi Ahmet Mete in der Gerichtsverhandlung im November 2017 in Thessaloniki zu sieben Monaten Haft und auf drei Jahre Bewährung verurteilt wurde.

Während des Treffens mit dem EFA-Direktor Günther Dauwen im Brüsseler Büro der ABTTF berichtete der ABTTF-Präsident Habip Oğlu über die aktuellen Probleme der türkischen Gemeinschaft in West-Thrakien in den Bereichen der Bildungs- und Religionsautonomie sowie der Vereinigungsfreiheit. Auf dem Treffen mit dem EFA-Direktor wurde auch ein Meinungsaustausch zur Resolution bezüglich der nationalen Minderheiten in der EU, die im Februar 2018 durch das Europäische Parlament angenommen wurde, und zu ihren Auswirkungen auf Minderheiten in Europa geführt.
 


‹‹‹ zurück
Ihre Meinung

Es gibt keine Nachricht

Weitere Nachrichten
» Präsidents Kolumne
» Türkische Delegation von West-Thrakien nahm am OSZE-Treffen zum Thema Religions- oder Glaubensfreiheit teil
» Parallelbericht von ABTTF zum Menschenrechtsbericht 2018 über Griechenland
» Gemeinsame Konferenz der ABTTF und EFA zum Thema Bildung im Europäischen Parlament
» Präsidents Kolumne
» Probleme der türkischen Gemeinschaft in West-Thrakien im Bildungsbereich waren das Thema einer internationalen Konferenz
» Präsidents Kolumne
» Arbeitsbesuch der ABTTF in Brüssel
» PACE verabschiedet die Resolution über die Rechte der Personen, die nationalen Minderheiten angehören
» Arbeitsbesuch der Delegation der West-Thrakien Türken in Straßburg
Archiv ››› 
 
  copyright © abttf.org
      Total : 1221085    Heute : 137    Letzte : 12:29    Zur gleichen Zeit : 13031
ABTTF
ABTTF 2014 Yil Sonu Ueye Dernek Ziyaretleri
FUEN 62. Kongresi, 17-21.05.2017, Cluj-Napoca, Romanya
2011 Bati Trakya girisimleri
AGIT Toplantisi Varsova 2017.09.13-16
Avrupada Dil Haklari Konferansi, 05-07.12.2013, Cottbus, Almanya
46. AGIT Ek Insani Boyut Toplantisi 22-23.06.2017 Viyana
Specials
Teknoloji